Kai Bliesener
Bücher, Filme, Musik & mehr


Die Watson-Legende

Ein Carl-Janson-Thriller

London 1947: Die Eltern von Carl Janson kommen bei einer Flugzeugexplosion ums Leben. Der Junge wächst in einem Internat in der Schweiz auf. Sein Mentor Marc Watson, ein einflussreicher Diplomat und reicher Freund seiner Eltern, lässt ihn heimlich zu einer lebenden Mordwaffe ausbilden. 

Fast zwanzig Jahre später wird der Geheimagent und Profikiller Carl Janson von einer geheimen Organisation, einem offiziell nicht existierendem Geheimdienst für die Schmutzarbeit, die offizielle Nachrichtendienste nicht ausführen können und wollen, nach Berlin geschickt. Der Auftrag: In der geteilten Stadt einen Agentenaustausch vorbereiten, der ohne öffentliche Aufmerksamkeit über die Bühne gehen soll. Doch der Mann mit dem Decknamen Oktober fühlt sich von Anfang an nicht wohl mit seiner Aufgabe, nimmt den Auftrag aber dennoch an. Mit dem Geld will er seinen Ausstieg aus dem Metier vorbereiten, denn Janson hat genug vom Töten.

Kaum in Berlin angekommen, gerät er in ein undurchsichtiges Intrigenspiel. Schnell merkt Janson, dass es in Wahrheit um etwas ganz anderes geht, als einen Agentenaustausch zu inszenieren. Es geht um ihn. Und plötzlich weiß Janson nur noch eines: Er kann nur auf sich selbst vertrauen. Und welche Rolle spielt Martha Conrad, die junge Frau, die so plötzlich in sein Leben tritt?

 Taschenbuch und E-Book jetzt erhältlich im Buchhandel oder über Amazon

   

 Handbuch Medien machen

Das Handbuch Medien machen bringt kompakt aktuelle Wissen und Zugang zu breitem Verständnis für das Handwerk der öffentlichen Kommunikation. Das Buch enthält jede Menge  anwendungsgerechter Informationen und Einblicke in die Praxis.